Alte Veranstaltungen – Ausstellungen

Ausstellung: „Wir* hier!

Ausstellung
Datum: 
10. September 2018 bis 28. September 2018
Ort: 
Rathaus Rostock

Ausstellung „Wir* hier! Lesbisch, schwul und trans* zwischen Hiddensee und Ludwigslust“.

Welche lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Persönlichkeiten leb(t)en und wirk(t)en in der Region des heutigen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern, welche Vorbilder gibt es? Die Ausstellung lädt dazu ein, sich mit dem Lebensalltag, der Diskriminierung und Verfolgung von LSBT*, mit ihren Überlebensstrategien, Kämpfen und ihrem Alltag in der Region des heutigen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern zu beschäftigen: Von der Zeit des Kaiserreichs bis in die Gegenwart.

 

mehr lesen

Sequential Art @Fusion-Festival

Ausstellung , +Büchertisch, +Lesungen , präsentiert von Sequential Art
Datum: 
28. Juni 2018 bis 1. Juli 2018
Uhrzeit: 
täglich ab ca. 14 Uhr
Ort: 
Kulturkosmos Lärz

Wie in den Jahren zuvor fast regelmäßig sind wir wieder auf dem Fusion-Festival vertreten. Die Dolly-Bühne wird sich wieder in ein mobiles Lese-Wohnzimmer verwandeln. Wir werden auch wieder einige thematische Lesungen anbieten und, neu in diesem Jahr, eine Comic-Ausstellung.

 


Belgische Independent Comics - Zwischen Alltagskultur und Avantgarde

Ausstellung , präsentiert von Sequential Art
Datum: 
28. März 2015 bis 19. April 2015
Ort: 
Peter-Weiss-Haus

Ausstellung: 28. März bis 19. April 2015

 

mehr lesen

Anne Frank - eine Geschichte für heute

Ausstellung
Datum: 
8. November 2013 bis 5. Dezember 2013
Ort: 
Peter-Weiss-Haus

Vom 08.11. bis 05.12.2013 gastiert die Ausstellung vom Anne Frank Zentrum Berlin im Peter-Weiss-Haus.

 

mehr lesen

Space Pirates

Ausstellung
Datum: 
18. Februar 2012 bis 31. März 2012
Uhrzeit: 
20:00 Ausstellungseröffnung mit Party, Verkauf, ...
Uhrzeit: 
danach täglich 10:00 bis 19:00 Uhr
Ort: 
Peter-Weiss-Haus

Im Februar - März haben die "Space Pirates" wieder das Peter-Weiss-Haus geentert. Live-Musik kommt von RIDE ON, dem AKUSTIK LABOR und MARTEN PANKOW. Die Aftershow schmeisst DJ AUSBRUCH. Es gibt Verkaufsstände u.s.w. - das wird sicher wieder fabelhaft.

 


LE MONDE diplomatique: In 50 Comics um die Welt

Ausstellung
Datum: 
21. Januar 2011 bis 19. März 2011
Uhrzeit: 
Di bis Sa, 14:00 bis 18:00
Ort: 
Koeppenhaus, Greifswald

Mit dieser Ausstellung feiert die deutsche Ausgabe von “Le Monde diplomatique” ihr fünfzehnjähriges Bestehen!
Seit 2005 gehört die letzte Seite der internationalen Monatszeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur dem Comic. Verantwortlich dafür ist Karoline Bofinger. Sie konnte im Lauf der Jahre die besten und interessantesten Comic-Künstler dafür gewinnen, exklusiv für “Le Monde diplomatique” eine Zeitungsseite zu zeichnen.
Es werden Arbeiten von ATAK, Blexbolex, Anke Feuchtenberger, Gipi, Matti Hagelberg, Line Hoven, CX Huth, Oliver Schrauwen, J. Otto Sibold, Amanda Vähämäki, Henning Wagenbreth und vielen anderen gezeigt.

 

mehr lesen

Yes Is More

Ausstellung
Datum: 
21. Januar 2011 bis 19. März 2011
Ort: 
Architekturgalerie München

Yes is More ist das leicht verständliche, radikale Manifest des Kopenhagener Architekturbüros „Bjarke Ingels Group“ oder kurz „BIG“.

 

mehr lesen

Gratis Comic Tag 2010

Ausstellung , Künstler*innen zeichnen live , präsentiert von Sequential Art
Datum: 
8. Mai 2010
Uhrzeit: 
von 12:00 bis 19:00 Uhr
Ort: 
Peter-Weiss-Haus

Wir sind dabei!

 

mehr lesen

Helden, Freaks und Superrabbis

Ausstellung
Datum: 
30. April 2010 bis 8. August 2010
Ort: 
Jüdisches Museum Berlin

"Nicht nur Superman stammt aus der Feder von jüdischen Zeichnern – auch Batman,  Spiderman und andere Helden der Zeit. Bereits seit der Entstehung des Comic-Strips in den Immigrantenvierteln von New York hatten jüdische Künstler entscheidenden Anteil an der Entwicklung dieses Mediums."

 

mehr lesen

„Heinkel 162- Zwischen Technologie und Zwangsarbeit“

Ausstellung
Datum: 
5. März 2010 bis 24. März 2010
Uhrzeit: 
ganztägig
Uhrzeit: 
Einführungsveranstaltung am 5.3. um 17:00 Uhr
Ort: 
Peter-Weiss-Haus

organisiert vom Dokumentationszentrum Barth

Die 20 Tafeln der Ausstellung widmen sich sowohl den technischen Parametern, der Erprobung und des legendären „Heinkel-Tempos“ als auch den Arbeitssklaven aus dem KZ, dem Widerstand von Häftlingen und dem Ende der Heinkel 162 im KZ-Außenlager Barth.

 

mehr lesen