Theatervorstellung "Revolution!?"

Party, Konzert & Sonstiges , Theater
Datum: 
2. Oktober 2018
Uhrzeit: 
19:00
Ort: 
Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum

Das 2013 gegründete „Axensprung Theater“ hat inzwischen durch mehrere, von Publikum und Presse gleichermaßen hochgelobte Inszenierungen im In- und Ausland auf sich aufmerksam gemacht. Das Team besteht aus Schauspielern bzw. Musikern mit jahrzehntelanger Erfahrung sowohl im Staats- und Stadt- als auch im Freien Theater. Das Team arbeitet ohne eigenes Haus, ausschließlich mit projektbezogenen Fördermitteln. Die Ästhetik der Inszenierungen ist gekennzeichnet durch sparsame Bühnenbilder, die ein Maximum an Flexibilität an außergewöhnlichen Spielorten erlaubt, die nicht per se für Theatervorstellungen gedacht sind. Das Bespielen von politisch und historisch bedeutsamen und denkwürdigen Orten, Museen oder Schulen wird dadurch – neben Gastspielen an Theatern – nicht nur möglich, sondern angestrebt.     

Ein zentrales Gestaltungselement vom „Axensprung Theater“ sind dabei Klang- & Musikcollagen des Komponisten und Musikers Markus Voigt, die durch den zusätzlichen Live-Einsatz einer     Posaune ein intensiv-suggestives Hörerleben schaffen. Auf der visuellen Ebene sorgen großformatige Hintergrundprojektionen, arrangiert durch Michael Bideller, für optischen Fokus und Atmosphäre. Die Inszenierungen  von Erik Schäffler suchen eine eigene Bild- und Theatersprache, in der dramatische Szenen mit Erzähl- und Dokumentartheaterelementen (zeitgenössischen bzw. historischen Quellen) dramaturgisch verzahnt sind.    

Das Axensprung-Ensemble nimmt sich  – gründlich recherchiert – kritisch historischer und aktuell politischer Themen an, erstellt die Texte und Dramaturgien selbst und geht in seinen Inszenierungen dahin, wo eine gesellschaftliche Relevanz vorherrscht. Nicht zuletzt vermittelt sich dadurch auch (und gerade) für ein junges Publikum „lebendige Geschichte“.

Die Vorstellung findet am 2. Oktober um 19:00 Uhr an Bord des Museumsschiffes Dresden statt.

Eintrittspreis: 5 Euro

Ermäßigung (für Schüler und Studenten): 3 Euro

Der günstige Eintrittspreis und die zusätzliche Ermäßigung werden durch eine großzügige Förderung durch die Kulturförderung der Hansestadt Rostock möglich.

Reservierung:
Eine Reservierung erfolgt unter folgender email-Adresse: Christian.Luebcke@iga2003.de

Die Abholung der Karten muss bis spätestens 2 Stunden vor Beginn der Vorstellung an der Kasse des Schiffbau- und Schifffahrtsmuseums erfolgen. Dort erfolgt auch die Bezahlung.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der begrenzten Möglichkeiten (knapp 120 Sitzplätz) an Bord nur eine überschaubare Anzahl an Sitzplätzen besteht. Wir raten daher zu einer frühstmöglichen Reservierung! Die geringe Zuschaueranzahl hat jedoch den Vorteil, dass Sie die Schauspieler aus unmittelbarer Nähe in Aktion sehen können.

Weitere Informationen zum Stück und den Schauspielern erhalten Sie unter:  https://www.revolution1918.de/

 https://www.schifffahrtsmuseum-rostock.de/veranstaltungsinformation/Theatervorstellung.html

 

Stichwörter:
Theater, Revolution
Zurück twitterfacebookstudivzmyspacedel.icio.usgooglediggyahoo